Aachen Mikrolage

Aachen ist eine Stadt mit Geschichte, der man auf Schritt und Tritt begegnet. Bereits Kelten und Römer schätzten die heißen Quellen und die strategisch günstige Lage. Zu historischer Bedeutung verhalf Karl der Große der Stadt. Er machte Aachen im frühen Mittelalter zu seiner Lieblingspfalz und zur ersten Hauptstadt seines europäischen Kaiserreiches. Ausdruck dieser einstigen Größe und Deutschlands erstes UNESCO-Welterbe ist der Aachener Dom.

Aachen ist ein Zukunftslabor. Die ganze Stadt wird vom Rhythmus der Hochschulen und Forschung geprägt. Die RWTH Aachen, Exzellenzuniversität in Forschung und Lehre, die FH Aachen, Fraunhofer-, Leibniz- und Helmholtz-Institute stehen für wissenschaftliche Kreativität, technologische Innovation und gesellschaftlichen Fortschritt. Mit dem RWTH Aachen Campus entsteht eine der größten Forschungslandschaften Europas. Davon profitiert auch die Wirtschaft. Hochschulen und Unternehmen arbeiten eng zusammen, in Foren und Netzwerken, in Ausgründungen und Start Ups. Aus diesen Synergien geht auch das Aachener Elektroauto e.GO hervor, um nur ein prominentes Beispiel zu nennen.

Makrolage

Das Objekt in der Trierer Straße befindet sich im Stadtteil Forst und entsteht dort, wo einst das Adelsgeschlecht von Schönforst auf der gleichnamigen Burg seinen Sitz hatte. Die Wasserburg, die 1348 erstmals urkundlich erwähnt wird, lag strategisch günstig an der Reichsstraße, die von Aachen nach Trier führte. Heute existieren keine Spuren mehr: 1884 wurden die letzten Überreste der Mauern, darunter auch die Ruine des ehemaligen Bergfrieds, abgetragen. Als selbstständige Gemeinde ging Forst 1815 aus dem ehemals zum Herzogtum Jülich gehörenden Amt Schönforst hervor. Forst wurde am 1. April 1906 nach Aachen eingemeindet und bildet seither eine der Gemarkungen Aachens. Heute leben in Forst rund 25.000 Einwohner.

Wahrzeichen des Ortes Forst ist die Forster Linde, ein mächtiger Baum an der Ostseite des früheren Dorfplatzes. Der älteste Baum der Stadt ist seit 30 Jahren ein Naturdenkmal und wird auf ungefähr 1.000 Jahre geschätzt. Sie befindet sich in der Nähe der Kirche St. Katharina und diente früher als Gerichtslinde der Herrschaft Schönforst. Bis 1390 wurde hier über Tod oder Leben entschieden und das Urteil dann auf dem nahe gelegenen „Galgenplei“ vollstreckt. Der Umfang des Stamms ist an der schmalsten Stelle mehr als 10 Meter breit und die Baumhöhe liegt bei rund 23 Metern. Sehenswert ist auch der Aachener Tierpark Euregiozoo sowie als Naherholungsziel der Nellessenpark mit dem Beverbach bei Gut Schönthal, welcher 1860 in den Besitz des Freiherrn Carl von Nellessen überging und seit 1980 frei zugänglich ist.

Münsterplatz Aachen
Münsterplatz Aachen
Aachen Panorama
Aachen Panorama
Forster Linde
Forster Linde

Das Objekt

Dort, wo sich einst die Burg Schönforst befand, entsteht in der Trierer Straße 289 auf einer Grundstücksgröße von 1.183 m² und einer Mietfläche von ca. 1.933,23 m² ein vier geschossiges Boardinghouse mit insgesamt 48 Service Apartments und 23 Tiefgaragen Stellplätzen. Die modern möblierten Apartments mit einer Größe von 23 bis 45 m² sind Wohnungen, die speziell auf
die Bedürfnisse von Geschäftsreisenden und Individualtouristen zugeschnitten sind und bieten
ein befristetes Zuhause.

In der unmittelbaren Umgebung des Objekts bieten Geschäfte des täglichen Bedarfs alles, was Selbstversorger benötigen. Auch einige Restaurants und Cafés sind fußläufig erreichbar. Eine Bushaltestelle befindet sich direkt vor der Haustür an der Trierer Straße. Nach nur 10 Minuten hält der Bus im Zentrum am Elisenbrunnen. Von hier aus lassen sich die Sehenswürdigkeiten wie etwa der Aachener Dom, das neue Stadtmuseum „Centre Charlemagne“ und die Altstadt zu Fuß erkunden. Bummeln, Einkehren, Shoppen: Aachens Innenstadt hat für jeden etwas zu bieten.

Die RWTH Aachen, das Suermondt Ludwig Museum, das Tivoli-Stadion, das Reitturniergelände des CHIO, das Uni Klinikum Aachen sowie die Carolus-Thermen sind Ziele in der näheren Umgebung. Auch die kurzen Entfernungen zum Bahnhof Rothe Erde und zur Autobahn Auffahrt in Aachen Brand machen Forst zum perfekten Standort für Urlauber und Geschäftsleute.

Bilder: ©Fotolia