Screenshot 2020-07-24 at 11.18.15

Köpenick – Mikrolage

Köpenick liegt im Südosten Berlins und ist Teil des Bezirks Treptow-Köpenick. Köpenick grenzt im Westen an die Stadtteile Treptow und Oberschöneweide, im Norden an Lichtenberg, Marzahn und im Osten und Süden an Friedrichshagen, Müggelheim und Grünau. Inmitten der ehemals eigenständigen Stadt mündet die Dahme in die Spree.

Köpenick ist ein naturbelassener und eher ruhiger Bezirk. Drei Viertel der Fläche des Stadtteils bestehen aus Gewässern, Wäldern und Grünflächen. Allein die Müggelberge, Berlins „Grüne Lunge“, bieten Wanderern, Radfahrern und Ausflüglern optimale Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten.

Die Nähe zur Natur ist nur einer der vielen Vorzüge dieses Berliner Bezirks. Die Köpenicker Altstadt mit ihren historischen Bauten und schmalen Gassen wartet mit einem ganz besonderen Flair auf. Dabei ist das Rathaus Köpenick wohl das repräsentativste Bauwerk. Zahlreiche Cafés und Restaurants laden zur Einkehr in entspannter Atmosphäre ein und machen das Bummeln zum stressfreien Vergnügen. Museen, Galerien, Theater, Sportstätten, das Shopping-Center Forum Köpenick und eine große Freilichtbühne: Der hohe Freizeitwert dieses größten, grünsten und wasserreichsten Bezirks macht Köpenick so attraktiv. Wem das noch nicht genug ist, der erreicht schnell und bequem die Berliner City und stürzt sich dort ins quirlige Leben der angesagten Metropole.

Rathaus Köpenick
Rathaus Köpenick
Schlossplatz
Schlossplatz
Dahme
Dahme

Makrolage

Das Objekt im Südosten Berlins befindet sich in einer zentralen, ruhigen Stadtlage von Köpenick und ist sehr gut an den öffentlichen Personennahverkehr angeschlossen. Die nächste Bus- und Straßenbahnhaltestelle befindet sich in 300 m Entfernung. Innerhalb von 30 Minuten lassen sich so City Ost und West erreichen. Zum Technologiepark Adlershof gelangt man mit dem Auto in 10 Minuten, mit dem ÖPNV (einschließlich Fußweg) benötigt man ca. eine halbe Stunde. Einrichtungen des täglichen Bedarfs sowie das historische Stadtzentrum und das Schloss Köpenick befinden sich in unmittelbarer Umgebung. Fußläufig entfernt liegen Naherholungsorte wie der Volkspark Köpenick und das Ufer der Dahme.

Das Objekt

In der Dorotheenstraße 3 a entsteht in Köpenick auf einer Fläche von insgesamt 1.752 m² ein vier geschössiges Wohnhaus mit 45 Service Apartments und Gewerbeeinheiten.

Die modern möblierten Wohnungen sind speziell auf die Bedürfnisse von Geschäftsreisenden und Individualtouristen zugeschnitten und bieten ein Zuhause auf Zeit. Alle Apartments sind exklusiv ausgestattet mit einem Wohn- und Schlafbereich, einer Pantry-Küche und einem Duschbad. Auch ein Schreibtisch und kostenfreies W-LAN gehören zur Standardausstattung und ermöglichen ein komfortables Arbeiten. Die Service Apartments erlauben es, sich selbst zu versorgen und gewährleisten so ein hohes Maß an Privatsphäre. In der unmittelbaren Umgebung des Objekts finden sich Geschäfte des täglichen Bedarfs, Restaurants und Cafés.

Wohnen auf Zeit wird immer populärer, denn die Arbeitswelt erfordert heute ein hohes Maß an Flexibilität. Mancher Arbeitnehmer verbringt oft mehrere Wochen oder gar Monate außerhalb seines Wohnorts, bis eine Aufgabe oder ein Auftrag erledigt ist. Wohnen auf Zeit bietet da gleich mehrere Vorzüge: Mehr Unabhängigkeit, mehr Komfort, weniger Kosten. Statt längerfristig in Hotels untergebracht und abhängig zu sein von zeitlichen Vorgaben, bezieht man ein Apartment, in dem man sich selbst versorgen und auch einmal Gäste einladen kann, ganz wie es der eigene Rhythmus bestimmt. Wohnen auf Zeit ist zudem auch kostengünstiger. Es unterliegt nicht wie ein Hotelzimmer den oftmals horrenden Preisschwankungen, wenn beispielsweise eine Messe oder ein großes Event stattfinden.

Die Unterkünfte sind einfach und flexibel zu buchen wie ein Hotelzimmer, verfügen aber über all die Annehmlichkeiten, die ein Hotel auf Dauer missen lässt. Den Service der Apartments wird ein Betreiber mit langjähriger Erfahrung übernehmen und den angenehmen Aufenthalt garantieren.